Widerrufsrecht für Verbraucher für den Kauf von Waren (Wein, Karaffen, Gläser, Zubehör u.a.)

Na schön, Du scheinst unsere Seite ja wirklich zu mögen. Wenn Du kein professioneller Abmahnhai bist und hier noch kurz Deine Rechte checken möchtest, dann hol Dir wenigstens noch einen Schluck Wein dazu. Könnte sonst eine etwas dröge Angelegenheit werden.

Auch wenn an einer geschlossenen Flasche Wein wenig zu widerrufen ist, wir Dir darüber hinaus 8 Wochen Probierfrist einräumen und unsere Zufriedenheitsgarantie greift, halten wir uns natürlich an die vom Gesetzgeber erlassenen Spielregeln und veröffentlichen „unsere“ Widerrufsbelehrung.

Wenn Du jetzt wirklich weiterlesen möchtest, was Dein gutes Recht ist, dann wird der erste Sip aus Deinem Glas fällig. Es kann losgehen:

Das folgende Widerrufsrecht besteht für Verbraucher im Fernabsatz beim Kauf von Waren:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Du  hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Du oder ein von Dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.
Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns (Wine Know How GmbH, Vasco-da-Gama Str. 1, 53881 Euskirchen, E-Mail: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (also besser vor Leeren der zweiten Flasche Wein, z. B. E-Mail, Telefax oder ein mit der Post versandter Brief) über Deinen mutigen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.  Dafür kannst Du gerne das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. (Gähn…)
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Echt jetzt? Du willst immer noch weitermachen? Der nächste Sip aus Deinem Glas wird fällig. Also dann:

Folgen des Widerrufs

Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du es mal wieder nicht abwarten konntest und eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen geschätzten Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; (Bandwurmsatz – Sip Nr.3) in keinem Fall (hoho) werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Du den Nachweis erbracht hast, dass Du die Waren zurückgesandt hast, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Du hast die Waren unverzüglich (Achtung juristisches Fachvokabular- unbedingt googeln und nicht locker lassen, bevor der Begriff „unverzüglich“ vollinhaltlich verstanden ist – Sip Nr.4)  und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Du uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtest HAST, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Du die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest. Wir schicken Dir auf Anforderung ein vorfrankiertes Rücksendeetikett. 

Du musst für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Wenn Du es wirklich bis hierhin geschafft hast, Respekt, Sip 5 ist echt verdient! Wenn Du weiter Sippen möchtest, dann lies doch noch unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG.